Scaling Mastodon: moving media assets to Object Storage - Ricard Torres dev
ricard.dev
external-link
⚠️ I have written a follow-up post moving from B2 to Scaleway as Object Storage provider. This post is still valid, the only thing is I'm not longer using

Nach nicht einmal 2 Wochen hab ich die 20GB SSD 80% voll. Die Purge-Scripts, die ich heute ausgeführt und dann in den cron übernommen habe, haben gerade einmal 1GB frei geräumt.

Im Netz finde ich viele Anleitungen, wie ich den Speicher auslagern könnte. Persönlich ist mir die S3 Technologie noch fremd. Doch da würde ich mich schon einlesen. Aber was ist mit dem Datenschutz? Ich hab dann wieder einen Mitspieler mehr …

Generelle Frage: Wie löst ihr dieses Problem mit der Datenmenge? Selfhosted, also Server im Besenkammerl?

@chpietsch@digitalcourage.social @jakob@soc.schuerz.at #Mastoadmin

Tealk
admin
link
fedilink
21M

Mit Grafana bin ich auch gerade am Einarbeiten, wollte ich eig. schon lange mal anfangen und habs immer wieder vor mich hergeschoben

@ilanti@feddit.de
creator
link
fedilink
21M

Bei läuft der inzwischen und ich hab den Mastodon und den PeerTube Server damit unter Kontrolle. Hab schon überlegt, ob eine gemeinsame Nutzung des influxDB/Grafana-Hosts nicht sinnvoll wäre. Ausgelastet ist der noch lange nicht und auf den überwachten Geräten muss dann nur telegraf installiert werden. Das ist der einfachste Teil von allem. Also ich würde mich um den eh schon laufenden Server kümmern und freu mich, wenn sich andere mit der Grafana-Oberfläche beschäftigen. Dzt. hänge ich beim Erstellen von Alerts …

Tealk
admin
link
fedilink
11M

Gester hab ich schon nen Server aufgesetzt und soweit alles installiert, jetzt muss ich rausfinden wie ich die Daten von a nach b bekomme also von den Linux Maschinen sowie von Mastodon und co

Create a post

Beiträge zum Fediverse in Deutsch

  • 0 users online
  • 1 user / day
  • 1 user / week
  • 5 users / month
  • 43 users / 6 months
  • 2 subscribers
  • 59 Posts
  • 176 Comments
  • Modlog